Struktur und Organisation der Innung

- Körperschaft des öffentlichen Rechts -

Die Innung ist gem. §§ 52ff der Handwerksordnung ein freiwilliger Zusammenschluss selbständiger Handwerker. Sie firmiert als Körpeschaft des öffentlichen Rechts und wird mit Genehmigung der Satzung rechtsfähig.

Die heute gültige Satzung wurde am 21.05.1999 genehmigt und letztmals durch Beschluss der Innungsversammlung vom 15.11.2013 geändert.

Organe der Innung sind:

  • die Innungsversammlung
  • der Vorstand
  • die Ausschüsse

 

Vorstand und Geschäftsführung

- Die Innung hat Gesichter -

Der Prüfungsausschuss

- Ständiger Ausschuss gem. § 40 der Satzung -

Der Gesellenprüfungsausschuss ist gem. § 47 der Satzung wie folgt besetzt:

Bernd Engelhardt, Mannheim (Vorsitzender)
Manfred Händel, Bruchsal (stv.Vorsitzender)
Michael Mußgnung (Lehrerbeisitzer)

Außerdem gehören dem Ausschuss an:

Arbeitgebervertreter (Meisterbeisitzer)
Mario Altmann, Karlsruhe
Oliver Bukowski, Leimen
Markus Dehez, Pforzheim
Dirk Heeger, Eggenstein-Leopoldshafen
Alexander Kopido, Karslruhe
Jochen-Thilo Reinhardt, Bad Wildbad
Justus Turban, Bad Herrenalb
Armin Walz, Pforzheim

Arbeitnehmervertreter (Gesellenbeisitzer)
Rolf Augspurger, Heidelberg
Ömer Gökalp, Appenweier
Jaqueline Görner, Keltern
Marc Hepp, Ettlingen
Isabel König, Mannheim
Patrick Le Blanc, Mannheim
Drina Nesci, Konstanz
Jolene Pachur, Heidelberg
Stephan Raquet, Pforzheim

Lehrerbeisitzer
Dieter Klingel, Karslruhe
Alexander Roos, Karlsruhe